Die Saison der Golfmessen 2016 beginnt

0
189

Die ersten Golfmessen stehen schon wieder vor der Tür und läuten so langsam den Beginn der neuen Golfsaison ein. Die Golf- und WellnessReisen Stuttgart hat bereits am letzten Wochenende statt gefunden und damit den Start der Messeveranstaltungen eingeleutet.

Vom 05. Februar bis zum 07. Februar können sich die Norddeutschen auf die Hanse Golf Hamburg freuen. Die Hanse Golf Hamburg wird von Jahr zu Jahr beliebter und stellt jedes Jahr einen neuen Besucherrekord auf. Auch in diesem Jahr kann man die alles Rund um das Thema Golf bei über 180 Ausstellern bewundern. Die Eintrittspreise liegen bei 15,-€ und wenn man sich einen Gutschein durch Eintragung seiner Daten besorgt, dann bekommt man die ermäßigte Tageskarte für 10,-€ (und wahrscheinlich demnächst etwas mehr Werbung ;-)).

Direkt im Anschluß an die Hanse Golf Hamburg geht es ganz in den Süden zu den Golftage München. Diese Golfmesse kann man vom 12. bis 14. Februar besuchen und sich die neuesten Golf Trends anschauen. Die Preise der Golftage München sind identisch, wie eigentlich bei fast allen Golfmessen. Die Tageskarte kostet 15,-€ und mit einer Registrierung kann man 5,-€ sparen.

Auf beiden Golfmessen kann man sich übrigens zu dem Nord-Süd Schlager anmelden. Als 4er-Flight (Teamanmeldung) wird auf beiden Messen ein Nearest to the Pin ausgetragen. Auf einer Entfernnung von 100 Metern (Herren) bzw. 80 Metern (Damen) geht es darum, den Sieger zwischen Hamburg und München zu ermitteln (zur Anmeldung Hamburg, zur Anmeldung München).

Im März findet dann die Rheingolf Messe – zum 4. Mal – in Düsseldorf statt. Vom 4. bis 6 März können Golfbegeisterte bei über 250 Ausstellern alles rund um den Golfsport erfahren. Auch hier kostet die Tageskarte 15,-€. Allerdings gibt es nur eine Ermäßigung von 3,-€, wenn man sich mit seinen Daten für einen Newsletter anmeldet. Für den Parkplatz kommen dann nochmal 5,-€ hinzu.

In diesem Jahr gibt es auf der Rheingolf Messe eine große Tombola. Jeder Besucher bekommt beim Eintritt eine spezielle Scorekarte. An 18 Ständen – also einer Golfrunde – gilt es die Zeichen für „Par3“, „Par4“ oder „Par5“ zu finden und entsprechend auf der Scorekarte zu vermerken.

Reiseschwerpunkte in diesem Jahr sind Italien, Limburg (NL) und Mallorca. Nach dem Motto Testen-Informieren-Shoppen und Verreisen dürfte wieder für jeden Golffan etwas dabei sein.

Rheingolf 2016

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel