Endlos Golfen am Osterwochenende

0
683

War das nicht ein Super Oster Wochenende? Endlich konnte man vier Tage hintereinander Golf spielen und das bei schönstem Wetter. Dabei habe ich aber auch festgestellt, wie dringend ich das regelmäßige Golfen brauche. Die lange Winterpause hat nicht wirklich dazu beigetragen, dass mein Golfspiel besser wird.

An Karfreitag sind wir mit Freunden auf dem Golfplatz Waldbrunnen im Siebengebirge gewesen. Ein interessanter Platz, den wir schon mehrmals gespielt haben. Ein besonderes Kennzeichen dieses Platzes ist der Weg zu Bahn 8. Dieser führt durch eine kleine Ortschaft über öffentliche Straßen. Mit 32 Punkten war das Ergebnis zwar nicht so schlecht, aber es fehlt eben noch ein wenig die Konstanz in den Schlägen.

Samstag hatten wir den jährlichen Osterscramble unseres Golfclubs. Hierbei bildet ein Dreier-Flight ein Team. Dies ist immer ein besonderer Spaß. Vor allen Dingen, da man beim Scramble sagenhafte Ergebnisse spielen kann. So ist es uns gelungen, trotz schlechten Putts aller Teamspieler, 7 über Par zu spielen. Für ein Team mit Handicaps von 16, 20 und 21 schon nicht so ganz schlecht.

Sonntag und Montag waren dann Privatrunden auf unserem Golfplatz angesagt. Sonntag habe ich dann tatsächlich den gepuffert. Sonntag hat es wieder nur zu 31 Punkten gereicht. Größten Spaß hatten wir am Sonntag  auf den ersten 7 Bahnen. Der Nebel war teilweise so dicht, dass man das Grün – geschweige denn die Fahne – noch nicht mal aus 60 Metern Entfernung sehen konnte. Da hieß es, möglichst gerade zu schlagen.

Nächstes Wochenende ist dann der erste Monatsbecher. Wenn die Wettervorhersage nicht zu schlecht ist, werde ich wohl mein Glück versuchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here