Team Matchplay bei GolfFriends

0
888
Team Matchplay bei Golffriends

Das Portal GOLFFRIENDS.com veranstaltet dieses Jahr erstmalig ein Team Matchplay. Die erste Idee zu diesem Turnier, welches im k.o.-System über mehrere Runden gespielt wird, wurde auf dem Golffriends-Blog veröffentlicht.

Seit Mitte Januar kann man sich nun als Team zu dem interessanten Turnier anmelden. Anmeldeschluss ist der 20. April 2012. Es ist also noch genug Zeit, damit ihr euch auch für dieses Turnier anmelden könnt.

Wir spielen solche Team-Matchplays immer sehr gerne. Erstens ist das Teamspiel sehr interessant und zweitens spielt man Golf so auch einmal in einer anderen Form. Das Lochspiel, so wie es hier auch im twoplay Matchplay von Golffriends gespielt wird ist teilweise wesentlich spannender, als ein Zählspiel gegen sich selbst.

Seit Jahren spiele ich mit meiner Frau (ja – tatsächlich mit meiner Frau 😉 ) ein ähnliches Matchplay bei uns im Club und auch so manch auswärtiges Turnier war dabei. Besonders toll finden wir das Texas Scramble, welches auch beim twoplay Matchplay gespielt wird.

In dieser Turnierform werden immer besonders gute Ergebnisse erzielt. Dies liegt daran, dass man sich von den beiden geschlagenen Bällen, immer den Ball mit der besten Lage aussucht. Der andere Ball wird dann innerhalb einer Schlägerlänge von dieser Lage gedroppt. Beide Spieler spielen dann wieder aus dieser „besten Lage“. Man hat also im Prinzip immer zwei Möglichkeiten, einen guten Ball zu platzieren.

Team Matchplay bei Golffriends

Die genauen Regeln beim Team Matchplay von Golffriends könnte ich in einer PDF-Datei nachlesen, die ihr auch auf der speziellen Matchplay-Seite von Golffriends findet. Die Anmeldung zum twoplay Matchplay ist natürlich auch direkt auf der Seite zu finden.

Die Startgebühr für das Team beträgt 79,-€ wobei man mit dem Promo-Code:  F079-434A einen Discount von 10,-€ bekommt.

Ab Mai bis August wird jeden Monat ein Match gespielt, sofern man natürlich jeweils ein Match gewinnen konnte. Die jeweiligen Gruppen der ersten Runde werden regional zusammen gestellt, so dass man idealerweise nicht so weit reisen muss. Hat man sich durch die vier Runden erfolgreich durchgekämpft, dann wird noch ein Länderfinale gespielt in dem man sich für ein Weltfinale qualifizieren kann.

Sollte man schon in der ersten Runde ausscheiden, bekommt man in einer „Hoffnungsrunde“ nochmals die Möglichkeit, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Den genauen Ablauf lest ihr am besten auf der Internetseite nach. Dort ist alles ausführlich beschrieben. Natürlich gibt es auch ein paar Preise zu gewinnen. Selbst wenn man es nicht in die Finalrunde schafft, hat man die Möglichkeit, eine Reise nach Mas Nou zu gewinnen.

Allein dafür lohnt sich schon die Teilnahme. Leser meines Blogs werden sich vielleicht an den einen oder anderen Artikel von mir erinnern. Denn in Mas Nou sind wird auch schon zwei mal gewesen.

Je mehr Teams bei dem Matchplay teilnehmen, desto mehr Teams können sich auch für ein Welt-Finale qualifizieren. Also meldet euch zahlreich an. Ich kann euch versprechen, dass euch dieses Turnier sehr viel Spaß machen wird.

Zum Abschluss hätte ich dann noch eine Bitte in eigener Sache. Wenn ihr euch, auf Grund meines Artikels, bei Golffriends zu dem Matchplay anmeldet, dann wäre es ganz toll, wenn ihr mich – Jürgen Allmich – als „Empfehler“ bei eurer Anmeldung eintragen würdet. Denn wenn man weitere Teams empfiehlt, hat man auch noch mal die Möglichkeit, ein paar Preise zu gewinnen.

Diese Empfehlung soll man angeblich bei der Anmeldung in einem Bemerkungsfeld eintragen können. Ich muss allerdings gestehen, dass ich diesed Bemerkungsfeld beim eigentlichen Bestellvorgang nicht gefunden habe. Vielleicht gibt es nochmal die Möglichkeit, nachdem man die Bestätigungsmail erhalten hat und seinen Partner noch angeben muss. Vielleicht denkt ihr dann ja an mich 🙂 .

Scheinbar funktioniert die Eingabe in ein Bemerkungsfeld, wenn man bereits bei Golffriends angemeldet ist. Da man mit der Teilnahme auch gleichzeitig Mitglied im Portal von Golffriends wird, müsste man sich also erst anmelden und dann die Bestellung für das Turnier durchführen. Wie dem auch sei, wichtig ist, dass viele Teams mitspielen.

[UPDATE]Die Mitteilung zu einer Empfehlung kann auch nach der Anmeldung per Mail noch erfolgen.[UPDATE]

Ich hoffe natürlich, dass wir recht weit kommen und werde dann wahrscheinlich von unseren Matches berichten (sofern es denn mehrere werden sollten 😉 ).

Kommentieren Sie den Artikel