Golfurlaub in Deutschland – Station 3:Berlin

1
3860
Golfclub Gatow

Langsam wird es Zeit, dass ich endlich den letzten Artikel zu unserer kleinen Deutschland Tour veröffentliche. Gestartet waren wir ja in München, wo wir diverse Golfplätze kennen gelernt haben.

Nach ein paar Tagen in München führte uns die nächste Station dann nach Semlin am See. Der 27-Loch Golfplatz des Resorts hat uns auch sehr viel Spaß gemacht. Wie in dem letzten Artikel bereits erwähnt, bietet Semlin diverse interessante Arrangements.

Berlin 08/2011

Wir hatten uns für das Angebot „Semlin trifft Berlin“ entschieden. Ein Angebot, welches scheinbar nicht sehr oft gebucht wird. Dies konnten wir jedenfalls in einem kurzen Gespräch mit einem Clubverantwortlichen erfahren.

Wenn man neben dem Golfspiel noch eine Städtetour unternehmen möchte, ist dieses Arrangement eigentlich die beste Entscheidung. Enthalten sind 3 Übernachtungen in Semlin und 2 Übernachtungen in einem Hotel in Berlin. Neben dem Frühstück waren dann auch noch 3 Runden Golf und in Berlin zusätzlich eine Welcome Card enthalten.

Mit dieser Karte konnte man für 48 Stunden die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Wer Lust hat, Berlin mit dem Fahrrad zu erkunden, konnte dies auch im Rahmen des Angebots durchführen. Das Hotel Gates Berlin City West bietet nämlich kostenfrei Fahrräder an. Das komplette Angebot hat pro Person 339,-€ gekostet.

Berlin 08/2011

Am Mittwoch Vormittag hatten wir noch unsere dritte Golfrunde auf dem Semliner Platz absolviert. Bei den Startzeiten hatten wir tatsächlich Glück gehabt und haben jeden Tag eine andere Platzkombination spielen können.

Nachmittags in Berlin angekommen, haben wir direkt die Berlin Welcome Card genutzt und sind mit dem Bus zwei Stationen in die City gefahren. Hier haben wir direkt eine Stadtrundfahrt mit dem Bus genutzt, um Berlin schon mal auf diesem Wege kennen zu lernen. Gelaufen waren wir an diesem Tag ja schon genug 😉

Berlin 08/11

Nach dem anschließenden Abendessen sind wir dann doch noch ein wenig auf dem Kurfürstendamm entlang spaziert. Bei dieser Gelegenheit haben wir dann festgestellt, dass das Hotel in gut 5 Minuten vom Kurfürstendamm erreichbar ist. Auf dem Rückweg zum Hotel haben wir dann in der Straße, in dem das Hotel liegt auch noch mehrere interessante Restaurants gefunden.

In den nächsten Tagen haben wir einen Griechen (Pratirio) und einen Italiener (Ristorante Aida) kennen gelernt, die man gut empfehlen. Der Donnerstag war geprägt von langen Touren durch Berlin, bei denen wir die verschiedensten Sehenswürdigkeiten erkundet und natürlich auch ein paar Shops und Einkaufszentren besucht haben.

Berlin 08/11

Zur Erholung haben wir dann am späten Nachmittag noch eine fast 2-stündige Schiffstour zur Erkundung Berlins vom Wasser aus genossen. Eigentlich hätten wir dann am Freitag wieder abreisen müssen. Da es uns in Berlin aber so gut gefallen hat und ich mich schon nach möglichen Golfplätzen in der Nähe erkundigt hatte, haben wir unseren Aufenthalt noch um einen Tag verlängert.

Statt der geplanten Golfrunde auf der Rückfahrt mit einer Übernachtung etwa auf der Mitte der Strecke nach Hause, haben wir dann lieber noch einen Tag länger in Berlin verbracht. Ohne eine Golfrunde können wir es aber auch nicht aushalten, so dass wir für Freitag Vormittag eine Startzeit im Golfclub Gatow reserviert hatten.

Berlin 08/11

Der Golfplatz Gatow ist ein Platz, der zwischen 1967 und 1969 von den Briten als 9 Lochplatz gebaut wurde und auch heute noch direkt neben einem Kasernengelände liegt. Einige Bahnen führen entlang der Kasernenzäune und man kann sich vorstellen, wie wahrscheinlich die oberen Ränge ihre Freizeit mit ein paar Löchern auf dem Golfplatz verbracht haben.

Seit 1990 wird der Golfplatz vom Golfclub Gatow e.V. mit genutzt und ab 1999/2000 zum 18 Lochplatz umgebaut. Der Golfclub Gatow bietet in seit seinem Bestehen eine interessante Chronik, die man auch auf der Internetseite nachlesen kann.

Golfplatz Gatow

Der Golfplatz selbst bietet sehr interessante Bahnen, die teilweise sehr schön durch den Wald geführt sind oder sich auch über recht offenes Gelände hinweg schlängeln.Hier erkennt man ganz gut, welche Bahnen noch zu dem ursprünglichen Platz gehören (1-2 und 13 bis 18) und welche neu dazu gekommen sind.

Für mich war eine der schönsten Bahnen die Bahn 6. Von dem Abschlag dieser Bahn geht es gefühlte 100 Meter in die Tiefe. Ein wirklich toller Abschlag, bei dem man als Platzneuling gar nicht genau abschätzen kann, wie weit der Ball den tatsächlich fliegt.

Durch das Dogleg und den See rechts des Fairways bietet dieses Loch einige Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Auch die anschließende Bahn 7 ein Par 3 mit 180 Metern Länge hat es in sich. Diese Bahn liegt auf der anderen Seite des Sees und man sollte den Ball also nicht zu weit nach rechts schlagen.

Golfclub Gatow

Der Platz war in einem guten Pflegezustand und die Grüns waren sehr gut, aber nicht immer einfach zu spielen. Bis auf ein paar Löcher ist der Platz auch recht flach und daher gut zu Fuß zu bewältigen.

Der Golfplatz Gatow ist aber auch ein Platz, bei dem es von Vorteil ist, wenn man ihn etwas besser kennt. Einige Löcher haben ein paar interessante Doglegs, die teilweise dazu verführen, dass man beim Abschlag etwas zu riskant spielt, um die Bahn ein wenig abzukürzen. Dabei ist dies bei der Länger der Bahnen eigentlich gar nicht nötig.

Golfplatz Gatow - Netter Service an Bahn 2

Erwähnen möchte ich auch noch den sehr freundlichen Empfang an der Rezeption. Bei der Frage nach einem Logoball – der für mich zu jedem neuen Platz dazu gehört – haben wir direkt zwei Bälle geschenkt bekommen. Darüber hinaus gab es auch noch zwei Rabatt-Gutscheine in Form einer Postkarte.

Unser Eindruck war jedenfalls, dass wir aus der Auswahl der Berliner Golfplätze durchaus die richtige Entscheidung getroffen haben. Die Runde hat uns sehr viel Spaß gemacht und war nochmal ein schöner Abschluss unserer kleinen Golf Rundreise.

 

1 Kommentar

  1. Tolle Bilder vom Platz! Sieht sehr gepflegt aus. Bin öfters in Berlin und wenn ich das nächste mal in der Nähe bin, werde ich auf diese Empfehlung hin den Platz mal auf Herz und Nieren testen.

    Viele Grüße!

Kommentieren Sie den Artikel