Ryder Cup Bewerbung für 2018

0
606

Im Jahr 2018 soll der Ryder Cup möglichst in Deutschland ausgetragen werden. Die Bewerbungsvorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Im Moment geht es aber in erster Linie darum, welche Golfanlage sich für dieses Großergeignis besonders eignen würde.

Aktuell sind noch 6 Golfanlagen im Rennen. Die Entscheidung für eine dieser Anlagen soll bis Ende Juni erfolgen. Es handelt sich um Golf Valley (München), Bad Saarow (Brandenburg), GreenEagle (Winsen/Hamburg) und Gut Kaden (Hamburg). Zusätzlich bemühen sich noch Schloss Beberbeck bei Kassel und Gut Rohrenfeld bei Ingolstadt um die Austragung. Diese beiden Plätze sollen aber erst gebaut werden, wenn die Bewerbung gelingt.

Von den genannten Anlagen habe ich selbst erst in Bad Saarow gespielt. Mein persönlicher Favorit wäre allerdings Golf Valley. Hier ist ein Stadion Course entstanden, wie man ihn sonst nur aus USA kennt. Außerdem ist es einer der längsten Golfplätze Europas, mit riesigen Grüns.

Diese moderne Anlage entspricht meiner Ansicht nach am besten allen Anfordernissen. Mit etwas Glück sind wir im Juni bei meinem Bruder in München zu Besuch. Dann würde ich den Platz gerne einmal spielen.

Die Entscheidung für den Austragungsort des Ryder Cup 2018 wird im Oktober 2010 getroffen. Bis dahin können wir neben Schweden, den Niederlanden, Portugal, Spanien und Frankreich von der Austragung im eigenen Land träumen.

Kommentieren Sie den Artikel