Verzweiflung auf den Grüns

0
644

Heute haben wir nun bereits die dritte Runde auf dem Golfplatz Benalup gespielt. Mittlerweile kann ich es nicht mehr glauben. Mit den Grüns hier komme ich überhaupt nicht klar. Eigentlich ist gerade das Putten eine Stärke von mir. Schnelle Grüns liebe ich auch, doch mit diesen Grüns hier stehe ich völlig auf Kriegsfuß. Gestern habe ich die Runde mit 40 Putts beendet. Eigentlich dachte ich, dass man das nicht unterbieten kann. Aber was soll ich sagen – man kann. Heute waren es 42! Putts wobei ein 4-Putt und – ich wage es kaum zu erwähnen – sogar ein 5-Putt dabei war.

Der Ärger über die schlechte Putt-Leistung macht sich dann scheinbar auch noch auf mein übriges Spiel bemerkbar. Vom Grün bis zum nächsten Abschlag ist der Frust noch so stark, dass meine Abschläge auch nicht immer das Fairway finden. Zum Glück habe ich ja noch drei Runden, endlich den Frieden mit diesen Grüns zu finden.

Nach der Runde läßt der Frust aber meist schnell nach. Heute und gestern haben wir die Gelegenheit genutzt, nach der Runde die Brasserie aufzusuchen. Hier gibt es jeden Tag frisch Gegrilltes. Dazu noch ein/zwei Bier und der Tag ist wieder schön. Natürlich hilft das Wetter auch. Zunächst hatten wir bedenken, ob Spanien im November noch eine gute Entscheidung ist. Normalerweise nutzen wir die sicheren Wetterbedingungen auf Teneriffa. Das Wetter hier ist jedoch so gut, dass man sogar noch draußen am Pool liegen kann. Bisher einfach ein perfekter Urlaub.

Gleich geht es wieder in den Spa-Bereich. Noch nie sind wir im Urlaub soviel im Wasser gewesen. Sämtliche Verspannungen des Tages werden mit den diversen Hydroanwendungen und dem abschliessenden Bad im Jacuzzi aufgelöst. Bereits nach drei Tagen habe ich in diesem Urlaub den Eindruck schon mindesten eine Woche verbracht zu haben. Selten habe ich mich im Urlaub entspannter gefühlt als hier.

Da ich gerade vom Spa-Bereich berichtete, noch eine Anmerkung zum Service hier. Die Bademäntel, die man natürlich auch hier für den Aufenthalt zu Verfügung bekommt, haben unsere Namen eingestickt !

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel