Die Golfelite vor den Toren Kölns

0
636

Auf der wohl letzten Veranstaltung der Mercedes-Benz Championship in Pulheim trifft sich mal wieder die Elite des europäischen Golfsport in Köln. Natürlich treten hier auch wieder eine Reihe deutscher Spieler an.

Bernhard Langer darf bei diesem Turnier natürlich nicht fehlen. Darüber hinaus sind auch Alex Cejka, Marcel Siem sowie Florian Fritsch am Start. Auf Martin Kaymer müssen wir leider verzichten, da er noch seine Mittelfußverletzung auskurieren muss.

Nach dem ersten Tag führt Søren Hansen das Turnier mit 7 unter Par an. Auf Platz 2 folgt Chris Wood mit -6. Den dritten Platz teilen sich die Spieler David Drysdale, Ross Fisher, James Kingston und Scott Strange bei 5 unter Par.

Die deutschen Spieler sind auch ganz gut in das Turnier gestartet. Auch wenn Bernhard Langer ein paar Startschwierigkeiten hatte, konnte er schließlich doch eine 71er Runde spielen und liegt damit auf Platz 35. Marcel Siem und Alex Cejka teilen sich u.a. den 20. Platz. Sie spielten jeweils eine 70er Runde. Florian Fritsch liegt mit einer 74er Runde auf Platz 53.

Bei dem Turnier gibt es diesmal übrigens keinen Cut. Die 78 Spieler dürfen also alle 4 Tage lang spielen. [Update] Es scheint doch einen Cut zu geben. In der Ranglister wird jedenfalls einer aufgeführt.

Hoffen wir, dass die deutschen Spieler sich noch ein wenig steigern können und ein paar Plätze nach vorne rücken.

Kommentieren Sie den Artikel