World Golf Championship – Finale

0
556

Nun ist es tatsächlich vollbracht. Ohne weitere Wetterunterbrechungen konnte Geoff Ogilvy das Turnier für sich entscheiden, auch wenn die Verfolger ihm doch noch ein wenig näher gekommen sind. Mit -17 Schlägen hat Ogilvy an allen Tagen seine Stärke beweisen können und verweist Goosen, Furyk und Singh mit einem Schlag Abstand auf die geteilten zweiten Plätze. Tiger platziert sich mit -15 auf den fünten Platz.

Adam Scott ist sogar noch auf den 9. Rang abgerutscht. Mit einer Even Par Abschlussrunde konnte er nicht mehr in das Geschehen um die ersten Plätze eingreifen. Graeme Storm beendet das Turnier auf dem geteilten 6. Platz zusammen mit O’Hearn und Stricker. Martin Kaymer ist letztendlich auf dem geteilten 57. Rang gelandet.

Kommentieren Sie den Artikel