Golfreise und Cluburlaub verbinden – Aldiana machts möglich

1
805
Golfurlaub im Aldiana Club

Kaum aus dem letzten Golfurlaub zurück, sind wir gerade dabei, neue Reiseziele für das nächste Jahr zu suchen. Hierbei habe ich mir auch mal die Angebote von Aldiana näher angeschaut und dachte, dass es doch eine gute Gelegenheit ist, einen kleinen Bericht über die Möglichkeiten eines Aldiana Cluburlaubs zur erfassen.

Die Verbindung von Golf- mit Cluburlaub finde ich grundsätzlich sehr interessant. Neben dem All Inclusive Angebot sorgen die vielen Aktivitäten, die in solchen Clubs angeboten werden, für eine gute Ergänzung zu einer Golfrunde bzw. für einen Tag ohne Golf.

Bei schlechtem Wetter hat man immer eine Auswahlmöglichkeit sich trotzdem sportlich zu betätigen und im Familienurlaub oder wenn die bessere Hälfte tatsächlich kein Golf spielt, sind alle Urlaubsteilnehmer in der Regel gut beschäftigt.

Dass Aldiana durchaus eine besondere Affinität zum  hat, zeigen auch die vielen Sponsorentätigkeiten bei Amateurturnieren. Also schauen wir uns mal an,  welche Clubs und Golfplätze für eine Golfreise in Frage kommen.

Natürlich darf ein Club in Spanien nicht fehlen und der Aldiana Alcadeisa liegt ziemlich gut. An der Costa del Sol liegt quasi ein Golfplatz neben dem anderen. Mit dem Alcadeisa Links und dem Heathland Golfcourse liegen zwei interessante Plätze in unmittelbarer Umgebung. Weitere, schnell erreichbare Golfplätze sind z.B. Estepona, The San Roque, Club de Golf La Canda, Real Club de Golf Sotogrande und noch viele Golfplätze mehr. Für den besonderen Luxus mit ca. 300,-€ Greenfee! kann man auch auf Valderama spielen.

Einen weiteren Aldiana Club in Spanien findet man in Andalusien. Der gleichnamige Club liegt in unmittelbarer Nähe zu den 3 Golfplätzen von Novo Sancti Petri. Besonders empfehlen kann ich auch den Golfplatz Dehesa Montenmedio. Die übrigen Plätze liegen vielleicht nicht ganz so nah am Club, wie beim Alcadeisa, trotzdem gibt es auch hier zahlreiche sehr interessante Alternativen.

Aber es muss ja nicht immer Spanien sein. Besonders gerne verbringen wir unsere Urlaube auch in den Bergen. Für das Frühjahr kommen solche Clubs zum Golfspielen zwar nicht wirklich in Frage, dafür eignen sich diese Ziele dann eher im Sommer. Denn zum Golfspielen müssen es ja keine 30 Grad im Schatten sein.

In Österreich liegt der Aldiana Hochkönig. Etwa 30 Minuten von diesem Club entfernt sind die Golfplätze Goldegg und Urslautal. Auch in dieser Gegend hätte ich eine persönliche Empfehlung von zwei Golfplätzen, die allerdings schon etwa 60 Minuten Fahrzeit benötigen. Einen der beiden Golfplätze Zell am See sollte man auf jeden Fall einmal gespielt haben, wenn man im Hochkönig Urlaub macht.

Weitere interessante Golfreiseziele mit Aldiana findet man in Zypern, Djerba und Tunesien. Leider liegen die Golfplätze in Zypern etwas weiter weg. Beim Aldiana Djerba Atlantide liegt der Djerba Golfclub mit einem 18- Loch und einem 9-Loch Platz in 1km Entfernung.

Im Aldiana Tunesien liegen zwei Clubs relativ nah. Der Golf Citrus Hammamet bietet zwei 18-Loch Plätze und der Yasmine Golfclub liegt auch nur ca. 15 Minuten entfernt.

Zypern finde ich persönlich eine sehr interessante Lokation mit einem hoch interessanten Platz, den wir unbedingt einmal spielen wollen. Der Aphrodite Hills liegt ca. 70 Minuten entfernt vom Club. Weitere Alternativen sind der Secret Valley Club sowie der Elea Estate.

Aldiana bietet also eine durchaus interessante Auswahl für den Golfurlaub zu jeder Jahreszeit. Bei einigen Clubs kann man theoretisch auch ohne Golfausrüstung anreisen und sich vor Ort entsprechende Schläger leihen. Selbst Kinderschläger werden angeboten.

Überhaupt scheint sich Aldiana wirklich gut auf Golfurlauber eingestellt zu haben, was an den umfangreichen Service Angeboten erkennbar ist. Die Reservierung von Startzeiten sind da quasi schon selbstverständlich. Darüber hinaus werden viele weitere Aktivitäten angeboten. Unterschiedliche Golfkurse oder sogar regelmäßige Turniere sowie die Möglichkeit, den Golfsport mit entsprechenden Anfängerkursen kennen zu lernen.

Sofern wir demnächst mal einen Aldiana Club für eine Golfreise buchen, werde ich natürlich ausführlich darüber berichten. Einladungen nehmen wir natürlich auch gerne an 😉 .

Die Rechte aller Bilder liegen bei Aldiana
 

1 Kommentar

  1. Da kommen alle Urlaubserinnerungen hoch. Gerade beim Anblick des Bildes zum Aldiana Alcaidesa. Der Felsen von Gibraltar bildet schon eine tolle Kulisse.

    Ich kann nur zustimmen, dass Aldiana mittlerweile ein breites Golfangebot bietet und dies zunehmens ausbaut. Habe selbst auch schon einmal bei ALdiana gebucht. Leider sind die Möglichkeiten der Platzkombinationen oft etwas beschränkt und die Pakete bereits vorpaketiert.

    Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Fairway Golfreisen (www.fairway-golfreisen.de) gemacht und bin hierüber schon drei mal verreist. 2x davon ein Aldiana Cluburlaub. Hier bleiben mit Blick auf die gewünschten Plätze keine Wünsche offen, da alle gewünschten Startzeiten individuell angefragt werden. Nur zu empfehlen.

Kommentieren Sie den Artikel