Longest Drive aber …

0
778

Letzte Woche beim Monatsbecher hatte ich mal wieder einen Versuch gestartet, mein Handicap zu verbessern. Mit dem neuen Material sollte es vielleicht doch etwas besser gehen. Leider hat es nur zu 32 Punkten gereicht und der CSA hat auch noch zugeschlagen. 4 Striche hatte ich mir eingehandelt, was definitiv nicht gut ist. Glücklicherweise geht der Driver immer noch sehr gut. Jedenfalls war er nur für einen Strich verantwortlich.

Zum ersten Mal habe ich es aber geschafft den Longest Drive zu gewinnen. Geschätzte 250 – 260 Meter (bei leichtem Rückenwind) haben mir den entsprechenden Sieg beschert. Wenigstens ein kleiner Trost. Auch einen kleinen Anteil aus der Birdiepool konnte ich noch einheimsen. Wenn das Spiel jetzt noch ein wenig konstanter wird, dann sollte es beim nächsten Mal vielleicht funktionieren.

 Obwohl, wenn ich es mir überlege, wahrscheinlich doch noch nicht das nächste Mal. Für Sonntag habe ich mich zu unserem Early Bird Turnier angemeldet. Startzeit ist um 6:00 Uhr. Einziges Problem ist, dass wir in der Nachbarschaft am Abend vorher zum 50. Geburtstag eingeladen sind. Ein Grund, warum z.B. meine Frau – die sich übrigens beim Monatsbecher auf 11,0 heruntergespielt hat – nicht am Turnier teilnimmt. Wahrscheinlich kann ich gleich von der Feier zum Patz fahren.

1 Kommentar

  1. Viel Erfolg,

    ich habe mich letzte Woche nach einer Feier bis 4h, mit einer Abschlagszeit um 9:32h, und 30 min Anfahrt immerhin mit 42 Punkten auf 12 heruntergespielt.
    Nichts ist unmöglich!

    😉

Kommentieren Sie den Artikel